View Sidebar
 
Latest News on Skat card Games

Latest News on Skat card Games

07/27/2018 1:17 PMComments are Disabled

Anfang Juni hat in Würzburg die 63. Deutsche Einzelmeisterschaft im Skat stattgefunden. Insgesamt haben rund 500 Damen, Herren, Senioren und Junioren an der Meisterschaft teilgenommen und um die jeweiligen Meistertitel gekämpft. Die meisten von ihnen haben dafür Wochen und Monate trainiert. Wer auch einmal an der Meisterschaft teilnehmen will oder einfach nur ein spannendes Hobby sucht, sollte sich genauer mit dem Thema Skat auseinandersetzen.

Wie bleibt man beim Skat am Ball?

Ist man in einem Skatverein, ergeben sich Spielverabredungen ganz von selbst. Wenn man nur mit Freunden ab und zu spielt, muss man natürlich immer mindestens drei Personen für eine gemütliche Runde zusammentrommeln.

Wer Online spielt, loggt sich einfach im Online Casino seiner Wahl und startet los. Hier spielt man entweder gegen “echte Gegner” oder gegen den Computer. Beides kann sehr anspruchsvoll sein.

Wer es wirklich wissen will, besucht auch mal ein Casino in seiner Stadt und schaut den Profis beim Skat zu. Da die Einsätze beim Skat meist schon sehr hoch sind, ist das Spiel im Casino vielleicht nicht für jedermann etwas.

Bonus: Mit dem neuen Hobby Geld verdienen

In Online Casinos kann man mit seinem neuen Hobby nebenbei von zu Hause aus bequem Geld verdienen. Hier sind die Einsätze nicht so hoch wie in einem realen Casino. Viele Online Casinos bieten außerdem attraktive Konditionen für Neueinsteiger an wie zum Beispiel der Winner Casino Bonus ohne Einzahlung. Hierbei muss vom Spieler keine Einzahlung in das Casino geleistet werden, bevor das Spiel beginnen kann. Das ist nicht immer so, denn normalerweise spielt man ja um Geld. Zum Üben also keine schlechte Sache. Wer sich dann sicher fühlt, kann Einzahlungen leisten und mit etwas Glück und Geschickt ordentlich kassieren.

Was macht Skat so besonders?

Den Deutschen ist das Skat spielen fast heilig. Das Spiel ist ca. 1820 entstanden und somit eine lange Tradition, vor allem in Deutschland. Mittlerweile ist das Spiel sogar als Kulturerbe anerkannt. Aber nicht nur das: Skat wird meistens in geselliger Runde gespielt und überzeugt mit einer Mischung aus Strategie- und Glücksspiel. So bleibt das Spiel auch nach langer Übung und mit viel Wissen spannend und etwas unberechenbar.

Wie steigt man am Besten ein?

Traditionell lernt man Skat in einer der vielen offenen Skatrunden in einer Kneipe um die Ecke. Mittlerweile bieten aber auch zahlreiche Websites und Online Casinos die Möglichkeit, von zu Hause aus virtuell in das Spiel einzusteigen. Man kann sich durch Übungsspiele spielen und so ein Gefühl für gute Blätter und die richtige Strategie bekommen. Wer es ganz genau wissen will, kann in einem Verein in seiner Nähe nach einem Einsteiger-Workshop fragen.

Fazit

Skat ist ein Klassiker unter den Kartenspielen und sorgt sowohl am Stammtisch in der Kneipe, im Casino oder im Online Casino für gute Unterhaltung. Für Mutig und Könner bietet Skat zudem einen bequemen und oftmals lukrativen Nebenverdienst.