View Sidebar
 
Skat Weltmeisterschaft 2018 in Berlin

Skat Weltmeisterschaft 2018 in Berlin

11/26/2017 8:54 AM39 comments

Die meisten Kartenspiele werden heutzutage online gespielt. Sind auch Sie ein Fan von online Kartenspielen und möchten mehr darüber erfahren, können Sie hier alles über Live Casinos erfahren. Für zahlreiche Spiele werden auch Weltmeisterschaft organisiert und wenn Sie sich dafür interessieren, dann ist die Skat Weltmeisterschaft 2018 in Berlin bestimmt eine tolle Sache für Sie. Zwar müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis es mit der Weltmeisterschaft losgeht, aber schließlich soll es vom 9. bis zum 13. Mai 2018 soweit sein.

Wie sieht die Geschichte der Skat Weltmeisterschaft aus? Die International Skat Players Association (abgekürzt ISPA) veranstaltet seit 1978 eine Skat Weltmeisterschaft alle zwei Jahre. Ebenso findet seit 1979 im Wechsel eine Skat Europameisterschaft statt. Eine interessante Tatsache bei der Skat Weltmeisterschaft ist, dass sie immer an unterschiedlichen Austragungsorten veranstaltet wird. In Deutschland wurde das Skat spielen als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Im Dezember 2016 wurde Skat in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes Dank der deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen.

Bei der Skat Weltmeisterschaft wird der Titel des Skat Weltmeisters sowie der Titel Seniorenweltmeister, Seniorenweltmeisterin, Damenweltmeisterin und Jugendweltmeister ermittelt. Darüber hinaus wird auch ein bestes Mixed-Team ausgespielt und eine beste Mannschaft ausgezeichnet. Zudem gibt es noch eine Nationenwertung.

Natürlich haben wir auch eine kurze Beschreibung von Skat für diejenigen, die nicht wissen was Skat überhaupt ist. Bei Skat handelt es sich um ein strategisches Kartenspiel, das sich für drei Personen eignet. Außerdem weist es auch ein Glücksspielelement auf, da die Karten vor dem Geben gemischt werden. Dabei wird Skat mit einem 32 Karten Blatt gespielt, wobei jeder Spieler 10 Karten erhält. Die beiden übrig gebliebenen Karten sind der Namensgeber Skat und bleiben zunächst verdeckt. Hier spielt ein Alleinspieler gegen die beiden Mitspieler, denen es jedoch nicht erlaubt ist, sich abzusprechen. Der Alleinspieler wird nach dem Geben der Karten durch das „Reizen“ (höchste Punktzahl) bestimmt. Am Ende wird natürlich ausgezählt, ob die Gegenpartei oder der Alleinspieler gewonnen hat. Dabei werden die Punkte notiert und das nächste Spiel wird angefangen. Meistens spielt man mit reihum wechselnden Geber mehrere Spiele in Folge.

Das Maritim Hotel ist der Veranstaltungsort der offenen Meisterschaft im Jahr 2018, wobei DSkV die internationalen Skatregeln zusammen mit der ISPA verabschiedet. Dabei ist das deutsche Skatgericht ein wichtiges Organ des Vereins, welches in Turnierspielen über Streitfragen entscheiden.

Fast 26.000 Mitglieder, die in 1666 Vereinen und 13 Landesverbänden organisiert sind, zählt der Deutsche Skatverband. Zudem richtet der DSkV Deutsche Meisterschaften im Tandem, Einzel und Mannschaft aus. Darüber hinaus können alle interessierten Skatspieler an offenen Turnieren teilnehmen, ohne dabei eine Mitgliedschaft nachweisen zu müssen. Neben diesen Turnieren wird zusätzlich ein Ligaspielbetrieb, der in Regionalligen und Bundesligen aufgeteilt ist ausgetragen. Da die IPSA neben der Europa- und Weltmeisterschaften ebenfalls ein Organisator von deutschen Meisterschaften mit Mannschafts- und Einzelwertungen sowie Ausrichter eines eigenen Bundesligabetriebs ist, kommt es zu Doppelveranstaltungen.

Alles in einem ist Skat kein reines Glücksspiel, sondern ein sehr aufregendes und interessantes strategisches Kartenspiel, das auf jeden Fall Übung bedarf. Wenn man das Spiel erlernt hat, beginnt man schnell Interesse für Turniere zu zeigen. Hierbei ist die Skat Weltmeisterschaft im Jahr 2018 ein sehr bedeutendes Event für alle Skatfans.